Schwarzwälder Kirsch-Cookies

Seid Ihr eigentlich eher der klassische Plätzchen Typ oder probiert Ihr auch gern mal was neues aus ? Also ich bin da total experimentierfreudig. Neben ein, zwei Klassikern die ich jedes Jahr backe ( Hilda und Butterplätzchen ) probiere ich jedes Jahr neue Sorten aus. Ich schreibe mir sogar jedes Jahr auf was ich gebacken habe und wie es geschmeckt hat, oder was ich nächstes mal ändern würde. Letztes Jahr allerdings hatte ich mit meiner Auswahl ziemlich Pech. Da waren die meisten meiner Plätzchen nicht so wie ich sie mir vorgestellt hatte. Entweder waren sie trocken und geschmacklos oder sind zerbröselt. Dieses Jahr hatte ich Glück, ich habe nur tolle Sorten ausgesucht. Eine möchte ich Euch ganz besonders ans Herz legen: die Schwarzwälder Kirsch-Cookies. Die außen knusprig und innen wunderbar saftig und schokoladig  sind. Eigentlich sind es gar keine Weihnachts plätzchen, man kann sie eigentlich das ganze Jahr über backen, aber natürlich auch zu Weihnachten. Und man kann sie auch toll verschenken. Nächste Woche gibt es daher eine Last Minute Geschenkidee, seid gespannt. Und hier kommt das Rezept:

DSC_0909.JPG

Zutaten für ca. 20 Cookies:

  • 150 g Butter oder Margarine
  • 100 g getrocknete Kirschen
  • 150 Zartbitterschokolade
  • 2 Eier
  • 140 Zucker
  • 220 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kirschwasser ( optional )

DSC_0918.JPG

So wird´s gemacht:

  1. die Kirschen klein schneiden und in Kirschwasser ca. 2 Stunden einweichen
  2. die Schokolade ebenfalls klein hacken
  3. die Margarine in einem Topf zum Schmelzen bringen und etwas abkühlen lassen
  4. das Ei, den Zucker und das Salz mit dem Handrührgerät schaumig rühren.
  5. dann die Margarine zugeben und nochmals verrühren
  6. anschließend das Mehl und das Backpulver kurz unterrühren
  7. Zum Schluss die Kirschen mit dem Kirschwasser und die Zartbitterschokolade unterheben bis sie gleichmäßig im Teig verteilt sind
  8. mit einem Esslöffel kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und ca. 20 Minuten bei  180 ° C backen
  9. evtl. noch mit geschmolzener, weißer Schokolade und Schokoraspeln verzieren.

DSC_0917.JPG

Wenn Ihr echt mal was anderes auf dem Teller haben wollt, solltet  Ihr diese Rezept  unbedingt ausprobieren. Und nächste Woche gibt es mal wieder ein DIY. Habt noch einen schönen dritten Advent, liebe Grüße Silke

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Schwarzwälder Kirsch-Cookies

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.