Vintage Ostereier und eine Tischdeko für Ostern

Heute habe ich Euch eine Anleitung für Vintage-Ostereier und eine Idee für eine österliche Tischdeko mitgebracht. Denn neben guten Essen an den Feiertagen ist mir eine schöne Tischdeko sehr wichtig. Und das nicht nur zu Ostern, auch sonst wenn wir Gäste haben oder an Sonntagen ist ein schön gedeckter Tisch einfach das I-Tüpfelchen das nicht fehlen darf.

DSC_1843.JPG

Und eigentlich ist es ja auch gar nicht schwer eine schöne Tischdeko zu zaubern. Ein paar schöne Servietten, ein paar Blümchen und je nach Jahreszeit noch ein paar Accessoires, in meinem Fall hier die Vintage-Ostereier und Osterhasen und schon ist der Tisch für unsere Gäste bereit. Ich bleibe dann auch meist bei wenigen Farben, dann wirkt der Tisch schön harmonisch.

DSC_1844.JPG

DSC_1840.JPG

DSC_1839.JPG

Und jetzt zu meinen Vintage-Ostereiern. Gemacht werden sie aus ausgeblasenen Eiern und alten Papierschnipseln die ich aber vorher eingefärbt habe, so dass sie zur Tischdeko passen. Dann habe ich noch ein Stück Schnur darum gebunden und Federn hineingesteckt. Und passend zu Eurem Tisch könnt Ihr die Papierschnipsel färben oder auch Natur lassen. Ihr habt bestimmt noch irgendwo ein altes Buch herumliegen oder Ihr besorgt Euch eins vom Flohmarkt, oder Ihr nehmt alternativ Zeitungspapier ( Das Papier aus den Büchern ist aber dicker ). Gefärbt habe ich das Papier mit Lebensmittelfarbe. Das macht Ihr am besten schon am Vortag, dann kann das Papier trocknen. DSC_1825.JPG

DSC_1860

Und das braucht Ihr für 6 Eier:

  • 6 ausgeblasene Eier
  • alte Papierschnipsel
  • Lebensmittelfarbe je nach Farbwunsch ( ich hatte rot und grün )
  • 2 Schüsseln
  • Küchenpapier
  • Pinsel
  • Bastelkleber
  • Schur
  • Federn
  • Zeitungspapier als Unterlage

Und so werden die Vintag-Ostereier gemacht:

  • das Papier in kleine Fetzen reißen , die Schüsseln mit etwas Wasser füllen und die Lebensmittelfarbe dazugeben. Die Schnipsel bis zur gewünschten Farbtiefe in der Schüssel lassen ( allerdings nicht zu lang sonst lösen sie sich auf ). Anschließend die Fetzen auf Küchenpapier trocknen lassen. ( das macht Ihr am besten schon am Vortag) DSC_1711.JPG

 

  • Die Eier ausblasen und säubern (hier braucht Ihr Euch nicht zu verkünsteln  und könnt die Löcher zum Ausblasen etwas größer machen, sie werden ja später überklebt). Anschließend die Eier und einen Teil der Fetzten mit Bastelkleber einpinseln. Wenn der Kleber etwas eingezogen ist, kleben sie später besser auf dem Ei. Die Eier mit den Fetzen bekleben und sie vorsichtig andrücken, bis das ganze Ei bedeckt ist. Dann die Eier trocknen lassen.
  • DSC_1717.JPG
  • Nach dem trocknen könnt Ihr die Eier verzieren, mit eine Schnur und verschiedenen Federn, Blümchen, blühenden Zweigen oder Ihr lasst sie Natur ganz wie Ihr wollt. Und schon sind die Eier fertig. DSC_1800.JPG

Ihr seht die Eier sind gar nicht kompliziert. Aber sehen toll aus, weil sie einfach nicht jeder hat. Und Ihr könnt sie im nächsten Jahr wiederverwenden, denn sie gehen ja nicht kaputt. Auch als Geschenk zu Ostern oder als Willkommensgruß für Eure Gäste auf deren Teller machen sie sich gut. Ich hoffe ich konnte euch mit dem heutigen Post eine kleine Anregung für Ostern geben. Ich würde mich freuen, wenn wir uns nächsten Sonntag wieder hier treffen. Liebe Grüße Silke

DSC_1855.JPG

DSC_1838

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Vintage Ostereier und eine Tischdeko für Ostern

  1. das sieht ja wieder sehr schön aus. Da schmeckt das essen noch viel besser bei so einem schön gedeckten Tisch und die Decoeier mal ganz anders aber schön.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.