Bunte Frühlingseier

Habt Ihr auch Essen, dass Ihr mit einer bestimmten  Person verbindet ? Ihr müsst nur an diese Person denken und schon fallen Euch bestimmte Leckereien ein?  Diese Eier zum Beispiel verbinde ich mit der Schwester meiner Oma “ Tante Emma“. Die gab es nämlich immer an ihrem Geburtstag.  Eigentlich waren Geburtstage von älteren Tanten in meiner Kindheit ja eher eine langweilige Angelegenheit.  Aber diese gefüllten Eier und Ihr Italienischer Salat ließ uns diese Geburtstage durchstehen. Natürlich hat Tante Emma keine so bunten Eier wie ich heute gezaubert.  Meine sind heute so bunt weil unsere heutige Foodblogparty von https://www.facebook.com/leckerfuerjedentag  das Motto “ Genuss in allen Farben“ hat. DSC_1722.JPG

Aber ansonsten hab ich alles wie Tante Emma gemacht. Die Eier hart gekocht und das Eigelb einmal mit Remoulade und einmal mit Sahne-Meerrettich vermengt.  Mit Schnittlauch bestreut und fertig.  DSC_1728.JPGWas ich anders gemacht habe ist natürlich die Farbe.  Ich hab die Eier nach dem kochen und nach dem Eigelb entfernen in Lebensmittelfarbe bunt gefärbt und erst dann wieder gefüllt. So erhaltet Ihr einen echt originellen Hingucker auf Eurem Ostertisch.  Solltet Ihr nach Ostern noch  Eier übrig haben, könnt Ihr sie so aufbrauchen. DSC_1733.JPGWas ich noch mit Tante Emma gemeinsam habe ist diese tolle Eierplatte, die ich eigentlich schon mal entsorgen wollte. Heute bin ich total froh, dass ich sie behalten habe. So eine tolle Platte hat nämlich nicht jeder.

Und das braucht Ihr für 12 gefüllte Eihälften:  

  • 6 hartgekochte Eier
  • Remoulade
  • Sahne-Meerrettich
  • etwas Salz
  • Schnittlauch
  • Lebensmittelfarbe zum  Backen ( am besten in Pulverform )
  • 6 große Tassen
  • 2 kleine Schüsseln
  • 1 Eßlöffel
  • 6 x 150 ml Wasser
  • 1 Teller
  • Küchenpapier

DSC_1726.JPG

Und so werden die Eier gemacht:

  • Die Eier hart kochen, auskühlen lassen, die  Eier halbieren und das Eigelb herausnehmen, auf zwei Schüsseln verteilen ( jeweils das Eigelb von 3 Eiern in eine Schüssel )
  • die 6 Tassen mit je 150 ml Wasser füllen und die Farben in die 6 Tassen geben
  • in jede Tasse zwei Eihälften geben und bis zur gewünschten Farbtiefe färben ( geht sehr schnell )
  • auf dem mit Küchenpapier ausgelegten Teller die Eihälften abtropfen lassen
  • in der Zwischenzeit die Eigelbe einmal mit der Remoulade und einmal mit dem Sahne-Meerrettich und etwas Salz glatt rühren.
  • das Eigelb wieder in die Eihälften füllen, anrichten und mit Schnittlauch verzieren.

DSC_1710.JPG

Noch mehr tolle, farbenfrohe Rezepte findet Ihr bei meinen Blogger-Kollegen. Klickt Euch mal durch die Liste.  Ansonsten freue ich mich schon auf nächsten Sonntag. Liebe, sonnige Grüße Silke

 

 

Liebe&Kochen – Pink Love – Mottotorte mit Mascarpone-Sahne und Sektgelee-Füllung
Sommermadame – Gelbe Mango-Tarte mit knusprigem Müsliboden
kohlenpottgourmet – Coleslaw (Krautsalat) aus rotem Spitzkohl
kinderkuecheundso.de – Kunterbunte Bananenmuffins
Sansanrebecca – Buttermilchcreme
FaBa-Familie aus Bamberg – Oster Cake Pops
Jessis Schlemmerkitchen – Mini Zitronen Heidelbeer Cupcakes
Applethree.de – Chia Frucht Joghurt To Go
Blackforestkitchen – Bunte Frühlingseier
Küchenliebelei – Grüne Bärlauchpasta
Kochen und Backen mit Bo – Bunter Brokkoli-Salat im Glas
Krimiundkeks – Grasgrüne Matcha-Nester
LiebDings – Wildkräuter-Salat
diephotographin – Regenbogen Käsekuchen

Advertisements

19 Gedanken zu “Bunte Frühlingseier

  1. Die sind ja wirklich ein absoluter Hingucker! So gefüllte Eier hießen bei meiner Oma „Russische Eier“ und ich mochte sie immer super gerne. Meine Oma füllte sie aber minimal anders und ich habe es leider nie so hinbekommen, wie sie. Die Platte, die Du da hast ist wirklich toll. Die würde ich auch sofort nehmen, ich muss mal die Augen offen halten nach sowas.

    Liebe Grüße!

    Gefällt mir

    • Ich glaube bei russischen Eiern wird die Mayonaise darüber gemacht und die Eier bleiben ganz. Aber da gibt es bestimmt viele Rezepte. Ich glaube so eine Eier-Platte bekommt man vielleicht noch auf dem Flohmarkt.

      Gefällt mir

  2. Die Eierplatte ist mir erst gar nicht aufgefallen, weil ich nur auf die bunten Eier geschaut habe und überlegt hab, welche Farbe ich am besten finde. Dann habe ich die Blümchen gesehen, die ich auch sehr süß in Kombination mit den bunten Eiern finde. Dann hab ich den Text gelesen und dann erst ist mir die tolle Platte aufgefallen! Ich glaube, wir hatten auch mal eine, aber die existiert nicht mehr, dabei finde ich die super super! Muss ich mal eine suchen….
    LG Martina

    Gefällt mir

  3. Hallo, das ist ja eine super Idee mit den gefärbten Eiweiß, das muss ich mir merken und vielleicht probiere ich es gleich zu Ostern aus.

    Liebe Grüße
    Bo

    Gefällt mir

  4. genau so war das bei Tante Emma.Sie war eine gute Köchin und hat immer leckere sachen gekocht, sie hat sich immer viel mühe gemacht du gibst dir auch immer viel mühe. super toll

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.