Wein-Slushies

Vergesst Hugo, Paul und Mathilda. Wein-Slushies aus Amerika sind jetzt der neue Hit. Und da es dieses Wochenende ja endlich wieder sommerlich warm ist und wir im Hochschwarzwald den Wintermantel endlich wieder offen tragen können, hab ich Euch meine drei Favoriten der Slushies  mitgebracht. Überhaupt war das eins der besten Rezept-Shootings bisher, den die leckeren Drinks mussten ja schließlich zeitnah ( man kann sie ja nicht schmelzen lassen) getrunken werden und als vorsorgliche Foodbloggerin habe ich natürlich eine größere Menge gemacht, falls was schief geht.  Aber keine Sorge mein Mann durfte mir  beim Vernichten helfen. Auf jeden Fall wurde dieser Abend noch sehr lustig und wir haben alles ausgiebig für Euch getestet.  ( Als Foodblogger muss man einfach Opfer bringen). Natürlich hab ich die Slushies mit guten badischen Tröpfchen gemacht. Es funktioniert aber auch jeder andere Wein. Und da die Geschmäcker ja verschieden sind und einer lieber Rotwein als Weißwein mag und ein andere wiederum  nur Rosewein trinkt, hab ich einfach für jede Weinsorte ein Rezept gemacht. Alles was Ihr für die Drinks  braucht sind gefrorene Früchte, guten Wein, Eiswürfel und einen guten Mixer.  Und damit Ihr Euch so schnell wie möglich diesen Hit mixen könnt, kommen hier die Rezepte:

DSC_2209.JPG

Für den Pfirsich-Weißwein-Slushie braucht Ihr:

  • 2 gefrorene Pfirsiche ( gelbfleischig) in Stückchen
  • 150 ml gekühlten Weißwein ( ich hab einen Riesling genommen)
  • 2EL Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Stängel Zitronenthymian
  • 6 Eiswürfel

Für den Erdbeer-Rose-Slushie braucht Ihr:

  • 10 gefrorene Erdbeeren in Scheiben geschnitten
  • 150 ml Rosewein
  • 2 EL Zucker
  • 1 Blatt Pfefferminze
  • 6 Eiswürfel

Für den Heidelbeer-Rotwein-Slushie braucht Ihr:

  • 100 g gefrorene Heidelbeeren
  • 5 Brombeeren
  • 5 Tropfen Vanillearoma
  • 2 EL Zucker
  • 150 ml gekühlter Rotwein
  • 8 Eiswürfel

 

Und so wird’s gemacht:

Alle Zutaten für die einzelnen Slushies in einen Mixer ( Thermomix) geben und auf hoher Stufe zu einem Shlushie verarbeiten.  Nach belieben verzieren und möglichst schnell servieren.

Also dieser tolle Mix wird es diesen Sommer bei mir noch öfters geben, dafür war er einfach zu gut. Ich kann mir den Rotwein auch gut mit einem Schuss Amaretto vorstellen oder mit einer Kugel Vanilleeis. Oder den Weißwein mit Maracuja und Mango….  auf jeden Fall werde ich mich für Euch opfern und noch weitere Variationen testen. Ich wünsche Euch einen sonnigen Sonntag mit kühlen Getränken. Liebe Grüße Silke

DSC_2214

 

Advertisements

6 Gedanken zu “Wein-Slushies

  1. da bin ich aber gerne dabei beim testen. ich denke mir dass der abend nach dem Genuss noch lustig war. Nach dem vielen Alkohol. 😀😁😃😄

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s